Alle Beiträge von Sven Gumbrecht

MOOC Rechtsformen für gemeinwohlorientierte Gründungsvorhaben

Screenshot der Startseite des Rechtsformen MOOC, 23.02.2017

Verein, GbR, UG, GmbH oder Genossenschaft – welche Rechtsform ist die richtige für euer Gründungsvorhaben? In dieser Lerneinheit lernt ihr die verschiedenen Rechtsformen kennen und erfahrt, worauf es bei der Entscheidung für die richtige Rechtsform für dein Vorhaben ankommt.

Mein MOOC zu Rechtsformen für gemeinwohlorientierte Gründungsvorhaben ist seit diesem Monat auf der ZUKUNFTSMACHER-PLATTFORM von yooweedoo online.

Hier geht es zum Kurs.

Changemaker MOOC – der online Kurs für Zukunftsmacher

Für Weltverbesserer. Der Changemaker MOOC zeigt, wie ihr unternehmerische Ansätze nutzen könnt, um gesellschaftliche Herausforderungen zu lösen, egal ob ihr ein Projekt in den Bereichen Gesellschaft, Umwelt, Bildung oder Kultur realisieren wollt. Der Kurs hilft euch, Schritt für Schritt euer eigenes Projekt zu planen, von der Definition der Ziele über die Planung der Umsetzung, die Entwicklung einer Finanzierungsstrategie bis hin zum Marketing.

Der MOOC bietet auch Kurse zum Crowdfunding und zur Auswahl der passenden Rechtsform. Den Inhalt des Rechtsformkurses habe ich entworfen und ich bin sehr stolz darauf, dass er seit Februar nun online ist.

 

Screenshot der Zukunftsmacher-Plattform, 13.02.2017

„Der Changemaker MOOC ist ein kostenfreier, videobasierter online Kurs zur Planung von sozial und ökologisch nachhaltigen Projekten. Für die Teilnahme sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Der Kurs ist in deutscher und englischer Sprache vorhanden. Lehrende können den Kurs in eigene Lehrveranstaltungen einbinden. Lehrende an einer wachsenden Zahl von Hochschulen nutzen den Changemaker MOOC bereits im Rahmen eigener Lehrveranstaltungen, zum Beispiel in den Bereichen Social Entrepreneurship, nachhaltige Entwicklung, Geographie, nachhaltiger Tourismus, Lehrerbildung und Ethik.“

Einschreibung für den Changemaker MOOC: 
http://zukunftsmacher-plattform.org/

Einführungskurs im Dragon-Dreaming-Projektdesign

Spannende Workshops: Training for Transition & Dragon Dreaming Projektgestaltung

 

Im September biete ich in Eberswalde mit Ingo von wikiciety einen Einführungskurs Dragon-Dreaming-Projektdesign an

  • 20.-22.10.: Einführungskurs Dragon-Dreaming-Projektdesign (PDF)
    Mit Dragon Dreaming kreativ und gemeinsam Ideen zu handfesten Projekten machen – Dragon dragondreamingDreaming ist ein Werkzeug für gesellschaftlichen Wandel und wird u.a. in der weltweiten Transition-Bewegung verwendet, um gemeinsam in Gruppen Projekte anzugehen.

Dieser Workshop ist Teil der Reihe Werkzeuge des Wandels.

Einführungskurs im Dragon-Dreaming-Projektdesign weiterlesen

Videotutorials zu Organisationsmodellen

 

Mein lieber Kollege Ingo Frost von wikiciety hat mich auf diese Kurzfilmreihe des internationalen Transition-Netzwerks aufmerksam gemacht. Dargestellt – mit Vor- und Nachteilen – werden hierarchische, kollaborative und agile Organisationsformen.

Update vom 23.06.2016:
Dazu auch John Kotter bei Haufe.de“ Ein völlig neues Spiel“:
„Organisationen brauchen ein duales Betriebssystem: Stabilität und Agilität. Hierarchien und Netzwerke.“

 

Dragon Dreaming Einführungskurs vom 04.03. bis 06.03. in Berlin

get things safly out of control

::: Dragon Dreaming Einführungskurs :::
vom 04.03. bis 06.03.2016

Im Einführungskurs lernt ihr die zentralen Dragon Dreaming Methoden – vom Traumkreis bis zum kollaborativen Projektspielplan – in Theorie und Praxis kennen. Wir durchlaufen dazu die Prozesse anhand eines praktischen Beispiels gemeinsam.

Am Ende des Workshops haben wir:

• eine Einführung in die 4 Phasen von Dragon Dreaming erhalten
• erlebt, wie man im Team in wenigen Schritten von einer Projektidee zu einem konkreten (strategischen) Projektplan kommt, der 100% der Bedürfnisse jeder/s Einzelnen beinhaltet
• Wege und Mittel kennengelernt, die Euch in jeder Arbeit mit Gruppen bestärken (self-managing roles, charismatische Kommunikation, Konsens Entscheidungen uvm.)
• ein Gefühl dafür, was eine „Win-Win-Win Kultur“ ist und wie diese sich fast wie von selbst etablieren lässt

Eure Facilitatoren sind Andrea und Sven

Dragon Dreaming Einführungskurs vom 04.03. bis 06.03. in Berlin weiterlesen

Die Vier Teamtypen

Wie Vielfalt im Projekt zu kreativen Lösungen führt

Im Dragon Dreaming Projektdesign arbeiten wir mit vier verschiedenen Charaktertypen – Träumer, Planer, Handler und Feierer – und wir achten darauf, dass die Diversität in der Gruppe groß ist.

Hintergrund dieser Vorgehensweise sind die Erkenntnisse der Systemtheorie, nachdem homogene Systeme stabile Systeme sind und stabile Systeme keinen Phasenwechsel und damit keinen Übergang zu neuen Mustern zulassen.

Mini marshmallows in bowl
By Dvortygirl, CC-BY-SA-3.0, via Wikimedia Commons
Ich wurde kürzlich an diese im Vielfaltigkeitsmanagement genutzen Erkenntnisse erinnert, als ich den lesenwerten Blogbeitrag The Marshmallow Challenge – über das Glücksgefühl beim Spaghetti-Türme-Bauen auf Connecting Design von Zwetana Penova las.

Die Vier Teamtypen weiterlesen

Strategische Fragen für den persönlichen und sozialen Wandel

Peavy/ Hutchinson, Strategic Questioning, 1997

Ein wunderbarer Artikel von Fran Peavy, editiert von Vivian Hutchinson, zum strategischem Fragen.

Eine strategische Frage vermeidet „Wieso, Weshalb, Warum“ Fragen. Stattdessen wird die persönliche Motivation und Kreativität mit dynamischen Fragen gefördert.

Wie das geht, erklärt diese 1997 in englisch erschienene Veröffentlichung von Peavy und Hutchinson.

Das Paper ist auf der Seite von Hutchinson zu finden: http://www.vivianhutchinson.org.nz/dialogueresources

 

 

 

Dragon Dreaming Einführungsworkshop in Berlin (31.07. – 02.08. 2015)

get things safely out of control_984x706::: Dragon Dreaming Einführungsworkshop :::

Im Einführungsworkshop lernt ihr die zentralen Dragon Dreaming Methoden – vom Traumkreis bis zum kollaborativen Projektspielplan – in Theorie und Praxis kennen. Wir durchlaufen dazu die Prozesse anhand eines praktischen Beispiels gemeinsam.

Dragon Dreaming Einführungsworkshop in Berlin (31.07. – 02.08. 2015) weiterlesen